Der Zarathustra verwendet das Wort Ahura Mazda in seinem Gatha für den Gott. In den Gathas wird Ahura Mazda manchmal separat verwendet. Abhängig von der Betonung, und eventuell der Reimheit, in den Gatha-Versen, wird entweder das Wort Mazda  oder Ahura Mazda verwendet.

Das Wort Ahura-Mazda setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Ahura bedeutet Existenz, und Mazda selbst setzt sich aus den beiden Wörtern Maz, was groß bedeutet, und Da(Danesh), was Wissen bedeutet, zusammen. Das Wort Folglich bedeutet das Wort Ahura Mazda der große Kenner der Existenz (Allwissend).

Ahura Mazda ist der Schöpfer und Richter aller materiellen Dinge. Es wird auch in Yasna 44 gesagt, dass er der Schöpfer von allem ist und alles von ihm abhängt. Er weiß alles, weil er Mazda ist.

 

 

error: Content is protected !!